Studieren in Deutschland Ausländische Studienbewerber müssen für das Studium an deutschen Hochschulen ausreichende  Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen. Der zu erbringende Nachweis kann sich von  Hochschule zu Hochschule und von Studienfach zu Studienfach unterscheiden. Daher sollte der  Studienbewerber vorab an der Hochschule seiner Wahl klären, welche Zugangsvoraussetzungen hier  von ihm erwartet werden.  Im Gegensatz zu DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer  Studienbewerber) kann TestDaF (Test Deutsch als Fremdsprache) weltweit an verschiedenen  Testzentren abgelegt werden. Außerdem wird bei TestDaF eine differenzierte Bewertung von  Leistungen in vier Teilbereichen (Leseverstehen, Hörverstehen, Schriftlicher Ausdruck und Mündlicher  Ausdruck) auf den drei Niveaustufen TDN3, TDN4 und TDN5 vorgenommen.  Dies entspricht dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen  auf den Niveaustufen B 2.1 bis C 1.2.  Von allen deutschen Fachhochschulen und Universitäten wird das TestDaF-Zertifikat anerkannt. Die  Niveauanforderungen unterscheiden sich wie bereits angeführt von Hochschule zu Hochschule und  müssen vorab erfragt werden.  Wer die geforderte Niveaustufe bei einer Prüfung nicht erreicht hat, muss in der Regel zuerst seine  Sprachkenntnisse verbessern oder darf unter Auflagen (begleitender Sprachkurs) das Studium  beginnen.   Wer an der TestDaF-Prüfung teilnimmt, sollte mindestensl 800 bis 1000 Unterrichtsstunden Deutsch  absolviert haben (entspricht B2/C1 Niveau). Die Prüfung kann wiederholt werden.  An der Sprachakademie Karlsruhe erreichen die Teilnehmer innerhalb eines C1 Kurses das für TestDaF  erforderliche sprachliche Niveau und werden anschließend in einem hundertstündigen  Vorbereitungskurs eigens mit den Anforderungen und Abläufen der TestDaF Prüfungen vertraut  gemacht, um bei dieser Prüfung ein positives Ergebnis zu erzielen.  TestDaF-Prüfungsvorbereitungskurse Sprachliche Voraussetzungen Um an einem TestDaF-Kurs teilzunehmen, benötigt der Teilnehmer den Nachweiß, dass er bereits einen B2-Kurs abgeschlossen oder eine B2 Prüfung bestanden hat. Empfohlenes Sprachniveau: C1 Kursmerkmale 100 Unterrichtsstunden (25 Unterrichtstage a 4 Unterrichtsstunden) Preis 420 € Kursinhalte und Kursziele Im Kurs werden Strategien erarbeitet und transparent gemacht, damit die Kursteilnehmer erfolgreich  und sicher die TestDaF-Prüfung ablegen können.  Die spezifischen Anforderungen der 4 Subtests (Leseverstehen, Hörverstehen, schriftlicher Ausdruck,   mündlicher Ausdruck) werden systematisch erarbeitet und anhand von Modeltests trainiert.  Schwerpunkt des Vorbereitungskurses liegt auf der Vermittlung eines grundlegenden akademischen  Wortschatzes, der Studierwillige auf das Niveau der TestDaF-Prüfung und des Universitätsbetriebs  vorbereitet.  Für die Prüfung im mündlichen Ausdruck werden die Kursteilnehmer mit der Situation, ohne  Gesprächspartner zu kommunizieren, vertraut gemacht. Dabei bekommt der Prüfling die Aufgabe, auf  einen akustischen Sprechimpuls hin zu reagieren, indem er seine Antwort auf ein Aufnahmegerät  spricht. Das Arbeiten in dem vorgegebenen engen zeitlichen Rahmen wird ebenfalls trainiert, damit der  Prüfungskandidat ein Zeitgefühl für die Prüfungssituation entwickelt und diese dann als weitgehend  stressfrei erlebt.  In unseren Vorbereitungskursen benutzen wir Trainingsmaterial, das uns vom TestDaF-Institut  empfohlen wurde und dem TestDaF-Prüfungsniveau entspricht.  TestDaF-Prüfung Die Sprachakademie Karlsruhe ist ein lizenziertes Testzentrum für die Prüfung TestDaF. Bitte beachten  Sie, dass die Anmeldung zur Prüfung ausschließlich über das TestDaF-Institut ausgeführt werden kann.  Zur Anmeldung gelangen Sie hier: http://www.testdaf.de/fuer-teilnehmende/  Für die Teilnehmer unserer TestDaF-Vorbereitungskurse reservieren wir gerne einen Platz für  die TestDaF-Prüfung in unserem Haus.