Wenn Sie den Integrationskurs erfolgreich abgeschlossen haben oder das Sprachniveau B1 bereits  beherrschen, haben Sie die Möglichkeit, mit BAMF-Förderung einen “Berufsbezogenen Deutschkurs”  Basismodul B1-B2 (DeuFöV) bei uns zu besuchen.  Diese Kurse richten sich an Zuwanderer, die ihre Sprachkenntnisse im Hinblick auf die berufliche Zukunft in  Deutschland erweitern und verbessern wollen.  Teilnahmevoraussetzungen und Kosten Wenn Sie als arbeitsuchend oder arbeitslos beim Jobcenter oder der Agentur für Arbeit gemeldet sind,  erhalten Sie dort eine Teilnahmeberechtigung für einen berufsbezogenen Deutschkurs auf der Niveaustufe  B1-B2. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.  Wenn Sie bereits in einem Beschäftigungs- oder Ausbildungsverhältnis stehen, haben Sie die  Möglichkeit die Teilnahmeberechtigung beim BAMF zu erhalten. Ihr Eigenanteil liegt in diesem Fall bei  2,07 Euro pro Unterrichtsstunde.  Kursinhalte In den Kursen "Berufsbezogenes Deutsch" Basismodul B1-B2 entwickeln Sie Ihre sprachliche  Kompetenzen in den Bereichen Hör- und Leseverstehen sowie Schriftlicher und Mündlicher Ausdruck  gemäß dem GER weiter. Neben der Grammatik lernen Sie gezielt auch den Wortschatz, den Sie für Ihren  Beruf benötigen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Kommunikation am Arbeitsplatz und im Berufsleben.  Sprachliche Voraussetzung: Sprachniveau B1  Für Selbstzahler stehen diese Kurse leider nicht offen.  Weitere Informationen finden Sie hier (BAMF.de)  Berufsbezogenes Deutsch (DeuFöV) mit BAMF-Förderung